Kurios

Team Hiller Moorbrand startete bei Carbage Winter Edition 2020

die Start-Nr. 4955 ist die alte PLZ von Hille

Am 19. Januar um 11:30 Uhr starteten Markus Meyer und Daniel Gessner aus Nordhemmern mit ihrem alten VW T4 Pritsche (ehemaliges Fahrzeug der Gemeinde Tostedt) ins 450 km entfernte Luxemburg, um an der ersten deutschen Carbage Winter Tour 2020 teilzunehmen. 

 

Wir haben das Team am Brennereimuseum verabschiedet, etwas Brennstoff (aber: don´t drink and drive) mitgegeben und viel Spaß, Erfolg und gute Rückkehr gewünscht. 

 

Der Startschuss fiel am nächsten Morgen in Luxemburg. Danach fuhren die Teilnehmer durch folgende Länder: Frankreich, Schweiz, Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien. Die Route führte dann wieder durch Slowenien und endet schließlich am Donnerstag in Österreich. Dabei legten die kreativen und außergewöhnlichen Fahrzeuge in 5 Tagen über 2000 km zurück. Es waren nur Autos zugelassen, deren Zeitwert 500 Euro nicht überschreitet und die im Jahr 2000 oder früher gebaut wurden. Hinzu kamen noch die Kilometer für Anreise und Heimfahrt.