Storchenleben der Hillerichs

Hoffen auf erfolgreiches 2017

Die Bewohner hoch oben auf dem Schornstein der Alten Brennerei werden liebevoll "die Hillerichs" genannt. Das "unberingte" Paar hat zum zehnten Male in der Region überwintert.

 

Nach zwei Jahres mit Licht und Schatten, aber letztendlich ohne flügge Storchenkinder hoffen wir wieder auf eine erfolgreiche Brutsaison.

  • Wie viele Eier werden gelegt?
  • Wie viele Junge schlüpfen? 
  • Bleibt der Nachwuchs 2016 von nassen und kalten Wetterperioden verschont?
  • Ist das Nahrungsangebot und Versorgungslage gut?
  • Wie viele Adebare können die Hillerichs letztendlich großziehen?

unser Wunsch:

lieber weniger Eier im Nest als in den letzten Jahren,

dafür aber im August 2 oder 3 stramme KJungstörche.

 

Hier werden wir über unsere Beobachtungen berichten und Sie somit auf dem Laufenden halten. Ansonsten

 

schauen Sie doch mal hoch oder

  in das Storchen-Schaufenster,

wenn Sie an der Alten Brennerei sind!

Die Live-Aufnahmen sind auf Monitoren vor der Brennerei und im benachbarten WEZ-Supermarkt zu sehen. Sie werden aus verschiedenen Gründen nicht ins Internet gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Die Live-Aufnahmen sind auf Monitoren vor der Brennerei und im benachbarten WEZ-Supermarkt zu sehen. Sie werden aus verschiedenen Gründen nicht ins Internet gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

im Januar